Unsere FuĂźgruppe hat die Nummer 11 🙂 Diese jecke Zahl bringt uns durch den Zug am Sonntag. Es geht um 13.11 Uhr los – wir freuen uns ĂĽber jeden Jecken, der mit uns tierisch SpaĂź am Jecksein hat  🙂

Mit dem Zug als Höhepunkt, ist dann auch das Projekt „Et Leichtsinn weed jeck“ zu Ende. Hier noch einmal EindrĂĽcke der letzten Monate, die zeigen , dass Jecksein Arbeit UND Party ist…

safari web Sonja_web?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

web4 web3 web2

und euch allen ein riesiges Dankeschön fĂĽr´s Mitmachen und auch ein Dankeschön an alle UnterstĂĽtzer: Familie Krienke – Familie Thielert – Stefan Schäfer – das Ehepaar aus dem Bergischen, was uns die Rischka leiht, bringt und holt!!! – der LVR- alle Kollegen und Kolleginnen bei der KJA – Marten Pirgosch – unsere Ehrenamtler – Mona und Riccardo – Dietrich – die Fotografin – und natĂĽrlich alle die im Zug dabei sind und zeigen, dass Inklusion möglich ist!! Unseren persönlicher Safari – Tanz zeigen wir ĂĽbrigens bei Mäces, Rhein – Berg Galerie, am Rathaus, Odenthaler Str., HauptstraĂźe und am Bergischen Löwen 🙂

Krokodil Kim_web Kay_web

Dreimal Leichtsinn Alaaf!

Und denk dran: Das Leichtsinn hat diese Woche geschlossen – wir brauchen alle Energie fĂĽr den Zug!!

Eure Jecken -Alaaf!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.