Wir sind das C-Team!

Wir sind das Ehrenamtler-Team des Café Leichtsinn: Schüler, Abiturienten, Auszubildende, FSJ‘ler, Studenten, einfach junge Leute, die am Wochenende das Café Leichtsinn an sich reißen und  die Theke besetzen. Wir sind das C-Team! (Es geht ein Gerücht um, dass das „C“ für Chaos stehen könnte, aber eigentlich „C“ wie Café!)

 

Arbeit im Café, Fortbildungen, Projektarbeit, Spaß

Unsere wichtigste Aufgabe ist es, am Freitagabend und Samstagabend bis 24 Uhr das Café Leichtsinn zu übernehmen. Dazu gehören ganz viele verschiedene, spannende, lustige, interessante und manchmal auch anstrengende Aufgaben:

Wir machen Essen, mixen Cocktails, servieren Getränke und unterhalten uns mit unseren Besuchern. Wir kickern, wir spielen Billard und wir singen und tanzen heimlich hinter der Theke. Wir kassieren, wir räumen auf und bringen das Leichtsinn auf Vordermann. Besonders wichtig ist es, dass wir lachen, Spaß haben und ein super Team bilden!

Es gehört jedoch noch etwas mehr dazu. Wir bilden uns regelmäßig in unterschiedlichen Gebieten fort (z.B. Cocktailseminar, Umgang mit Konflikten, Umgang mit Menschen mit Behinderungen, Kommunikationstraining usw.) Momentan ist der Schwerpunkt der Fortbildungen auf die Inklusion gesetzt, da wir die Inklusion in vollen Zügen unterstützen und das auch „professionell“ machen wollen. Zu der praktischen Anwendung der Fortbildungen gehört dann die Betreuung der Disko im Café Leichtsinn und der allgemeine Cafébetrieb, wo immer jedermann willkommen ist. Und unsere Projekte sind auch nicht zu verachten: Zum Beispiel „jeckes Leichtsinn“ wir gehen im Zug 2015 in Bergisch Gladbach am 15. Februar mit.

Neben den fachlichen Fortbildungen unternehmen wir mindestens einmal im Jahr eine „teambildende Maßnahme“. In den letzten Jahren waren wir einmal ein Wochenende in dem Park Schloss Dankern und im Center Parc im Hochsauerland und in Zandvoort/Holland. Demnächst bleiben wir in der Nähe und verbringen ein Wochenende im Gästehaus des Industriemuseums Mottenburg.

Zwischenmenschlichkeit statt Kohle

Wir machen das alles ehrenamtlich. Wir bekommen kein Geld dafür. So ist es nun mal. Aber wir bekommen viele andere wertvolle „Dinge“, die im Leben manchmal viel mehr zählen als Geld.

So sammeln wir Erfahrungen im Umgang mit den verschiedensten Menschen, ob behindert oder nicht, ob jünger oder älter als wir, ob gut oder schlecht drauf. Auch üben wir Verantwortung für das Café, für unsere Besucher, für unsere Team-Kollegen und für uns selbst zu übernehmen.

Natürlich bekommt man auch etwas Handfestes. Dazu gehört die Jugendleiterschulung, deren Kosten übernommen werden, verschiedene Fortbildungen mit entsprechenden Zertifikaten und natürlich auch Bescheinigungen über die Arbeit im Café Leichtsinn.

Außerdem  bekommt man einen großen Einblick in die Kinder- und Jugendarbeit in Bergisch Gladbach und wir sind auch gleichzeitig ein Teil davon!. Besonders für Menschen, die beruflich in die Richtung „Soziale Arbeit“gehen wollen, ist es spannend zu sehen, was hinter den Kulissen abgeht.

Dies alles ist nicht nur tolles Wissen, sondern sieht auch im Lebenslauf super aus.

Insgesamt kann man sehr viel für sich und die Gemeinschaft rausholen, wenn man im C-Team mitmacht. Wir tun was Gutes!

 

Das Leichtsinn sollte offen bleiben

Es hat damit angefangen, dass die Stadt sparen musste und Gelder für die Kinder- und Jugendarbeit gestrichen wurden. Dass das Leichtsinn am Wochenende geschlossen wird, wollte jedoch keiner, sodass die damalige Leiterin Stammgäste motivierte, eine Jugendleiterschulung zu machen und ein Ehrenamtler-Team zu bilden. Nach Einarbeitung, Fortbildung und Erste-Hilfe-Kurs übernahm das C-Team im Juli 2011 erstmals die Wochenenddienste im Leichtsinn. So konnte fürs Erste verhindert werden, dass so eine tolle Jugendeinrichtung, wie das Café Leichtsinn, schließen musste. Bis jetzt hat das geklappt. Damit das so bleibt, laden wir junge Leute ein, mitzumachen!

Bis bald – Irena  ( für das ganze C-Team)

Das hauptamtliche Team des Cafe Leichtsinn

Das Team des Cafe Leichtsinn wird geleitet von Nicole Hoffmann.

Sie wird unterstützt von Sonja Schumacher und Alina. Außerdem wird das Cafe gemanagt von Ehrenamtler*innen, Honorarkräften und Praktikant*innen.

Nicole Hoffmann

Nicole Hoffmann

Einrichtungsleitung

Sonja Schumacher

Sonja Schumacher

Pädagogische Mitarbeiterin & Leitung C-Team

Share This